Sonntag 9 August 2020

Logo

News

  • Ringschal Sutherland

    Variation des traditionellen Spinnen- und Diamantmusters aus Unst

    Weiterlesen ...

Img 2015 03 06 1762Für diesen Schal braucht man 75g Kid-Mohair (800m/100g von Schulana), eine Rundstricknadel Stärke 4,5 und ein paar Spielstricknadeln Stärke 4 für die Borte. Bitte verwenden Sie die speziellen Lacestricknadeln, die das feine Garn besser fassen können.

 

 

 

 

 

Anschlag:

Wir arbeiten wie beim Lacetuch im vikt. Spinnenmuster mit einem temporären Anschlag. Dazu fertigt man mit einem kontrastfarbenen Garn eine Häkelluftmaschenschlange aus 55 Maschen. Aus  dieser Häkelluftmaschenschlange nimmt man 50 Maschen auf die Rundstricknadel auf. Die ersten vier Reihen werden rechts gestrickt, wobei man die Anfangsmasche immer abhebt. Danach fährt man fort im viktorianischen Spinnenmuster:

SpidernetMan strickt 45 Mustersätze. Danach werden noch 4 Reihen glatt rechts gestrickt und die Maschen auf der Nadel belassen.

Borte:

Bei der viktorianischen Lacestrickerei werden die Maschen der Borte auf Spielstricknadeln separat angeschlagen und gestrickt. Jeweils in den Rückreihen verbindet man die letzte Masche der Borte mit der Masche des Mittelteils, indem man sie rechts zusammenstrickt. In den Hinreihen wird die Anfangsmasche rechts abgehoben. So entsteht die Verbindung zwischen Borte und Mittelteil. Um eine schöne Rundung an den Ecken zu bekommen, werden die Rückmaschen der Borte mehrmals mit einer Masche des Mittelteils verbunden.

Spidernet Borte Für unsere Borte schlagen wir 15 Maschen im temporären Anschlag an. Da diese Maschen, wenn wir die Runde gestrickt haben mit den Maschen am Ende der Borte im Maschenstich zusammengefügt werden. Zum Anstricken markiert man sich die sechste Masche von unten am linken Rand des Mittelteils.Man strickt von der Borte die Reihe 8 bis auf die letzte Masche und verbindet die letzte Masche der Borte mit der markierten sechsten Masche des Mittelteils durch rechts zusammenstricken.

Img 2015 03 09 1772

Img 2015 03 09 1769

Man wendet die Arbeit, hebt die erste Masche ab und strickt die erste Reihe der Borte. Auf der Rückreihe wird die letzte Masche mit der siebten Masche von unten des Mittelteils wieder rechts zusammengestrickt. Man wendet die Arbeit, hebt die erste Masche ab und strickt die dritte Reihe der Borte, usw.

Img 2015 03 09 1767

Wir stricken die Borte an bis 4 Maschen vor Ende der Kante.

Img 2015 03 10 1777

Img 2015 03 10 1778Img 2015 03 10 1779

 

In die nächsten 3 Maschen des Mittelteils werden je zwei Verbindungen gestrickt. In die letzte Masche der langen Kante 3 Verbindungen. Nun sind wir angekommen an der oberen Schmalseite, wo die Maschen des Mittelteils auf der Rundstricknadel liegen. In die erste Masche der Schmalseite strickt man 3 Verbindungen, d.h. erst nach der dritten Verbindung läßt man diese erste Masche von der Nadel gleiten. In die nächsten 3 Maschen der Schmalseite strickt man je 2 Verbindungen. Die übrigen Maschen de Schmalseite strickt man bis auf die letzten vier mit je einer Masche der Borte zusammen. Die nächste Ecke wird entprechend der vorherigen gestrickt. Genauso wie die lange Kante gestrickt wird wie die erste lange Kante. Man strickt die lange Kante mit der Borte zusammen bis vier Maschen vor der unteren Schmalkante (Anschlag). Nun müssen die Maschen des Anschlags auf die Rundstricknadel aufgenommen werden. Man strickt die Maschen der Borte und die Maschen der zweiten Schmalseite entsprechend der Beschreibung von oben für Ecken und Schmalseiten zusammen, bis sich die Runde schliesst.

Img 2015 03 14 1783

Am Ende der Bortenrunde liegen sich die Anfangsmaschen der Borte und die Endmaschen der Borte  gegenüber. Die Anfangsmaschen werden auf eine Spielstricknadel aufgenommen und im Maschenstich mit den Endmaschen zusammengenäht. Dazu schneidet man am Ende der Borte das Garn etwa 40cm lang ab und fädelt es in eine Wollnadel ein.

 

 

 

 

 

 

Waschen und Aufspannen:

Zuletzt wird unser Tuch im Handwaschbecken mit Shampoo kalt gewaschen, gut mit kalten Wasser gespült , in einem Handtuch leicht ausgedrückt und aufgespannt. Zum Aufspannen verwenden ich spezielle Aufspannlatten, aber eine Styroporplatte aus dem Baumarkt ist genausogut geeignet.

Img 2015 03 15 1791